Seite wählen

KUNST & KULTUR – UMSATZ TROTZ CORONA.

Die Krise als längerfristig akzeptieren. – Das Publikum ins Zentrum rücken. – Aktiv Einnahmen generieren. – IDEEN & INSPIRATIONEN

Corona-Logo transparent für Logo Webseite

KUNST & KULTUR – UMSATZ TROTZ CORONA.

Die Krise als längerfristig akzeptieren. – Das Publikum ins Zentrum rücken. – Aktiv Einnahmen generieren. – IDEEN & INSPIRATIONEN

Corona-Logo transparent für Icon Webseite
Corona-Logo transparent für Logo Webseite

KUNST & KULTUR – UMSATZ TROTZ CORONA.

Die Krise als längerfristig akzeptieren. – Das Publikum ins Zentrum rücken. – Aktiv Einnahmen generieren. – IDEEN & INSPIRATIONEN

Kunst & Kultur ist der produktive Umgang mit dem Lockdown noch nicht gelungen. Neue Formate haben sich nur sehr begrenzt etabliert, Einnahmen sind damit rar.
Schade ist das mit Blick auf die vielen Anderen mit gleichem GrundprinzipInteraktion und gemeinsames Erleben von Menschen an einem Ort“. In Bildung, Medizin, Wirtschaft werden „Publikum“, Besucherinnen, Kunden auf neuen Wegen sehr gut erreicht. Nicht zu 100%, aber zu 80%. Es überwiegt die Dankbarkeit für die Option anstelle des Verzichts. Etliche Formate werden ob ihrer Vorteile Alltag werden.

Als langjährige Förderin von Kunst & Kultur habe ich mich gefragt: Wieso sollte es für Kunst & Kultur keine Lösungen geben? Welche könnten das sein? Lassen Sie sich von der Fülle der Möglichkeiten inspirieren!

Heike Adam – Kontaktieren Sie mich gern.

ZIELGRUPPEN
-> Bisheriges Publikum & zusätzlich:
-> Ehemaliges Stammpublikum, dass auch vor der aktuellen Situation temporär oder gar nicht mehr vor Ort war (z.b. Familienzeit, Alter, Distanz)
-> Interessierte, für die ein Besuch vor Ort nicht passend ist – Anreise, Zeiten, fehlende Begleitung, kulturelle, soziale und finanzielle Hemmschwellen
-> Fast 1 Mio. Menschen leben in Pflegeheimen – Für diese ist physische Präsenz keine Option mehr – Aber auch sie verdienen Teilhabe an Kunst.
STREAMING - FORMATE - Die klassischen Formate - Nun digital
Der naheliegendste Schritt: Das Vertraute dem Publikum auf einem neuen Weg anders nahebringen:

  • Live-Streamings aktueller Aufführungen / Führungen ohne Publikum
  • Systematischer Mediathek-Aufbau mit vergangenen Programmen
  • Ältere Aufzeichnungen früherer Aufführungen, durchaus historisch – Speziell für ältere Zielgruppen attraktiv

Aufzeichnungen ohne Entgelt: Bucerius Kunst Forum

SOLO - FORMATE - Das perfekte Corona-Format

Karrieren großer Künstler:innen beginnen und enden mit erfolgreichen Solo-Programmen. Siehe Götz Schubert als Student, Will Quadflieg im hohen Alter, Ulrich Mühe, Dieter Mann, Peter Bause, Otto Sander…
In Corona-Abstandszeiten und mit heutigem Streaming-Equipment ist es das natürliche Erfolgsformat der Stunde für alle Künstler:innen . Der einfachste Weg direkt zum Publikum.

Woanders gesehen:  „1 Musiker*in, 1 Zuhörer*in, 2 Meter Abstand.“ 

GESCHENK - FORMATE - Geburtstage, Jubiläen...

Was schenken in diesen Zeiten – v.a. älteren, gut situierten Menschen? Wie wäre es mit einem einzigartigen künstlerischen Geschenk, dass auch noch geschätzte Künstler*innen und geliebte Kulturorte unterstützt?

Eine Persönlich adressierte Performance mit im Vorfeld abgestimmten Programm / Persönlich adressierte Erläuterung eines speziellen Werkes durch Kuratoren, Dramaturgen, Intendanten
DAUER: 20 oder 30 Minuten
EINNAHMEPOTENTIAL: 3-stellige Euro-Beträge möglich, Abgestuft nach Format und Bekanntheit der Agierenden, Trennung Festpreis – Spende als zusätzliches Potential

Abgestufte Varianten möglich:
„GOLD“: Direkter Live-Kontakt – Persönliche Ansprache – Individuelles Programm / Werk, ggf. mit besonderen Wünschen
„SILBER“: Vorabaufzeichnung – Persönliche Ansprache – Individuelles Programm / Werk , ggf. mit besonderen Wünschen
„BRONZE“: Vorabaufzeichnung im Baukastenprinzip – Persönliche Ansprache mit Namen – Fester, vorgegebener Programmteil, ggf. 3 verschiedene Programme / 10 Werke zur Auswahl – Höhere Gefallenswahrscheinlichkeit

Zusatzoption: Verlosung einer begrenzten Anzahl von „GOLD“-Versionen!

Woanders gesehen:  „1 Musiker*in, 1 Zuhörer*in, 2 Meter Abstand.“  Konzerthaus Berlin – Ohne Entgelt, aber dafür wäre Potential.

BILDUNGS - FORMATE - Für freie & junge Künstler:innen sehr geeignet.

Persönliche Performance und direkter Kontakt auf DistanzInformationen, Hintergründe, Geschichte, eigene Motivation, Beispiele

  • Für Kinder: „Ich erkläre Dir meine Kunst / mein Instrument“
  • Für alle Altersgruppen: „So ist meine Kunst / mein Instrument“

-> ZIELGRUPPE: Eltern, Großeltern von Kindern, Kitas, Ganztagsschulen (Eltern legen zusammen), Neugierige aller Altersgruppen
-> DAUER: 30, 45 oder 60 Minuten
-> EINNAHMEPOTENTIAL: Hoch bei Exklusiv-Format mit finanziell etablierten Zielgruppen
-> ZEITFENSTER: Im Lockdown ganztags möglich, 7 Tage die Woche!
Große Flexibilität. -> TRIGGER: 1. Im Lockdown Kultur- und Bildung lebendig erleben, 2. Unterstützung der Künstler*innen, 3. Geschenk zum Geburtstag etc.

Abgestufte Varianten mit unterschiedlichen Preisen möglich:
„GOLD“: Direkter 1:1-Exklusiver Live-Kontakt Nur 1 Online-Partner – Fragen, Wünsche usw. möglich
„SILBER“: Direkter 1: 3-Live-Kontakt Nicht exklusiv, sondern bis zu 3 separate Online-Partner – Fragen, Wünsche usw. möglich – Senkt Kosten, als feste Time-Slots anbietbar
„BRONZE“: AufzeichnungDirekt als solche konzipiert – Kein Mitschnitt einer Live-Session – Abruf über temporär gültigen Link oder mit Code auf Webseite in Mediathek

FREILUFT - FORMATE - Für freie & junge Künstler:innen sehr geeignet.
Die Performance erfolgt im Freien, aber nicht im öffentlichen Raum. Publikum verfolgt aus Distanz entweder draußen oder vom Fenster aus.
 

  • Private Gartenkunst – Einstündige Programme im Freien – Konzerte, Lesungen Theaterprogramme – Ca. 1-4 Personen – Corona-konform mit Abstand
  • Klassische Berliner Leierkastenmann-Auftritte – Künstler:innen spielen in den vielen Höfen der Stadt Drehorgelspieler
  •  
    DAUER: 45 bis 60 Minuten
    ZEITFENSTER: Nachmittags, blaue Stunde, abends, am Wochenende auch ab 11:00
    EINNAHMEPOTENTIAL: 3-stellige Euro-Beträge möglich, Abgestuft nach Anzahl und Bekanntheit der Agierenden

WUNSCH - FORMATE: „Publikums Cut“

 
Auswahl von Szenen, Stücken, Monologen, Performances aus Aufzeichnungen oder exklusiv performt – Basierend auf Impulsen des Publikums – Ein Wunschformat!

->DAUER: 15, 30, 45 oder 60 Minuten
->ZEITFENSTER: Sonntag vormittag, frühe Abende – ggf. regelmäßig

-> Speziell für langjähriges Stammpublikum & Informationen für jüngere Generationen

THEMEN - FORMATE - Das "eigene ARTE-Programm"

1 Thema wählen – Aus dem Fundus schöpfen – ältere Kollegen und junge Praktikanten stöbern und recherchieren lassen – neuen Inhalt dazu produzieren, z.B.

  • 1 Aufführung aus dem aktuellen Programm: Szenen aus Proben – Kernszenen – Dramaturgische Erläuterungen
  • Historische Vergleiche: Klassiker, die schon häufiger inszeniert, aufgeführt wurden – Vergleich verschiedener Interpretationen, Aufführungen über die Zeit
  • 1 Person gewidmet: Gesamte Bandbreite in verschiedenen Werken zu verschiedenen Zeiten

-> Live moderiert und gestreamt oder direkt in Mediathek, dauerhaft als gute Option
-> DAUER: 30, 45, 60 Minuten

Aktuelles Beispiel aus Hamburg: Die Baugeschichte der Gebäude Kulturfreundschaften

NEUGIER - FORMATE: KURZPORTRÄTS
Von Künstler:innen, Ensemblemitgliedern, ganzem Team, Gebäuden

Selbst gesprochen – Frei gestaltet – Direkt an den Rezipienten gerichtet – Statt Porträtfotos
 
-> DAUER: 10-15 Minuten

Sichtbare Menschen stärken die Bindung.

Aktuelles Beispiel aus Hamburg: Die Baugeschichte der Gebäude Kulturfreundschaften

Update April 2021, Heike Adam

error: Content is protected !!